Seelenschwarm

Seelenschwarm - 1. Camp der Seelenakademie

Schloss Tempelhof in 74594 Kreßberg, 6.-8. September 2024

Ihr seid herzlich eingeladen, im Spätsommer 2024 das erste Mal im Rahmen der Seelenakademie e.V. auf Schloss Tempelhof (zwischen Stuttgart und Nürnberg) zusammen zu kommen. Eine Mischung aus attraktiven Angeboten erwartet uns. Im Sinne der initialen Durchsage "Schwarmbildung" von Christine steht das Camp für den Geist der Freiheit, der Wertschätzung des Vorhandenen und der Öffnung für Neues. Neben Vorträgen und Workshops bleiben ausreichend Raum und Zeit für spontane Interessensgruppen und Austausch. Alle Angebote sind kostenfrei.
Auf Schloss Tempelhof sind wir an einem besonderen Ort mit hervorragender Bewirtung und verschiedenen Unterkunftsmöglichkeiten. So ist für alles gut gesorgt. Über die Entwicklungen der Vorbereitungen berichten wir regelmäßig im Newsletter und hier auf dieser Seite.

Wir freuen uns auf Euch! Andrea, Christine und Gerd

Anmeldung

Melde dich über das Kontaktformular bei uns in der Seelenakademie an. Schreibe dafür in die Nachricht "Anmeldung Seelenschwarm".

Hier geht es zur Anmeldung für Übernachtung und Verpflegung auf der Buchungsseite von Schloss Tempelhof. Da die Option für Einzel- und Doppelzimmer bereits ausgebucht ist, findet ihr hier einen Link für Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe. Die Buchung für die Verpflegung ist obligatorisch für die Teilnahme.

Da es ein begrenztes Teilnehmer Kontingent gibt, melde dich bitte möglichst zügig an. Nachdem es bereits viele Anmeldungen gibt, findet die Veranstaltung auf jeden Fall statt.

Anreise

Hier findest du alle Informationen zur Anreise mit Bahn, Bus und Pkw. Etwas nach unten scrollen...

Programmübersicht

Wir geben per Newsletter bekannt, wann und wie du dich für einzelne Angebote anmelden kannst...

  Raum Kapelle Raum Luft Raum Erde
Freitag      
ab 17:00 Ankommen, Einchecken
18:30 - 19:30 Abendessen in der Dorfkantine
20:00 Begrüßung durch den Vorstand    
20:30 - 22:00 Gemeinsamer Abend mit Benedikte Baumann und Anette Pichler: Die 7 Seelenrollen und die Quelle; energetische Einstimmung auf das Wochenende
Samstag      
8:00 - 9.00

Frühstück in der Dorfkantine

9:15 – 10:45

Maria Klein + Melanie Haselow: 7 Ängste

Heike Häusler: 7 Energien, Körpererfahrungen mit Musik

World-Cafe

11:00 – 12:30

Shepherd Hoodwin: Michael-Teachings

 

World-Cafe

12:30 – 13:30

Mittagessen in der Dorfkantine

15:00 – 16:30

Klaus Rentel: Arbeit mit dem Schwert

Hubert Loibichler: Vortragserfahrungen

World-Cafe

16:45 – 18:15

Martin Bohnes: Human Design und Seelenlehre

(Rani Legde-Naskar: Haikus mit Musik)

World-Cafe

18:30

Abendessen in der Dorfkantine

20 Uhr

Tanzparty

 

World-Cafe

Sonntag      
8:00 - 9.00

Frühstück in der Dorfkantine

10:00 - 12:00 Gemeinsamer Vormittag mit Klaus und Elke Esser: Einblicke ins Forschungslabor zum Seelenweg: Stories, Lesung, Energieerfahrung
12:00 - 12:30 Verabschiedung durch den Vorstand
13:00 - 14:00 Mittagessen in der Dorfkantine

Programm detailliert

Freitag Abend:

- Gemeinsamer Abend mit Benedikte Baumann und Anette Pichler: Die 7 Seelenrollen und die Quelle

Wenn alle sieben Seelenrollen ihren Platz auf den Ebenen der Lebendigkeit einnehmen, steigt die Energie im Raum. Alle versammeln sich nach und nach in der Gruppe ihrer Seelenrolle, Auge in Auge mit ihrem Dual. Heiler und Priester bilden das energetische Tor und lassen Energie fließen. Künstler und Weise verdichten die Verbindung und Vernetzung untereinander. Krieger- und Königsseelen dynamisieren und laden auf, und zuletzt treten die Gelehrten hinzu und halten die Form zusammen.

Wir rufen die Quelle und genießen im Nachspüren – eine Aufstellung, wie viele sie kennen werden, als energetische Einstimmung auf das Wochenende im SEELENSCHWARM.

 

Samstag:

-  Martin Bohnes: Vortrag: Das Human Design System (HDS) und Vergleich mit der Seelenlehre

In meinem Vortrag werde ich die Grundlagen des Human Design Systems erläutern. Wie ist es entstanden und wie kann man es nutzen, auch ergänzend zur Seelenkunde? Am Beispiel einer bekannten Persönlichkeit werde ich aufzeigen, wie treffend das HDS die Fähigkeiten, Aufgaben und Zielsetzung eines Menschen beschreiben kann. Einen zusätzlichen Schwerpunkt möchte ich auf die aktuelle Zeitenwende legen, die vom HDS konkret beschrieben wurde und im Jahr 2027 ihren Höhepunkt findet. 

- Klaus Rentel: Schwert – Krieger – König

Auch wer keine in der Matrix hat: Mit dem Schwert lassen sich die Energien 3 und 7 auf besondere Weise erfahren. Diesen Anteilen mehr Raum zu geben, bedeutet einen Zuwachs an Präsenz, Selbstwirksamkeit und Lust, voll in Kontakt zu gehen und dabei auch weiche und rezeptive Qualitäten zu pflegen.
 
Mit seiner inneren Schärfe bündelt das in Liebe geführte Schwert die eigene Energie; wir kommen «auf den Punkt» und in unsere Kraft. Weise eingesetzt, ist das Schwert ein Werkzeug auch für intuitives Handeln; es trennt Unwichtiges vom Essenziellen, Liebloses vom Liebevollen. Basis ist die Ausrichtung in unserer Erdmitte, dem Hara, die uns geistesgegenwärtig, kraftvoll und fühlend da sein lässt.
Max. 14 Personen. Übungsschwerter werden gestellt.
 

- Heike Häusler: Verankerung der 7 Energien im Körper 

Wir leben im Dreiklang von Körper & Geist/Psyche & Seele.
Die 7 Energien im Körper SPÜREN - das ist der Fokus. Wie wir alle wissen, hat jede*r von uns einen anderen (körperlichen) Zugang bzw. Ausdrucksweise - intellektuell, emotional, physisch, motorisch oder instinktiv.
Bei einer Bewegungsreise möchte ich die 7 Energien der Seele als ewiger zyklischer Aspekt und zugleich belebender Teil Deiner Persönlichkeit mit Musik, Meditation und leichten Übungen durch und im Körper erlebbar machen. 
(Es ist keine besondere Fitness notwendig ;-)
 

- Maria Klein und Melanie Haselow: 7 Ängste auf einen Streich.

Keiner will sie. Jeder hat sie.

Neben der Tatsache, dass sie Angst machen, sind sie von Weitem betrachtet geradezu verschärft lustig. Und wenn man darüber schmunzeln oder sogar lachen kann, sind sie nur noch halb so schaurig. In einem 2-stündigen Workshop geben wir einen kurzen und liebevollen Einblick auf unsere Antreiber.
 

- Hubert Loibichler (+Agnes Innerhofer): Unsere Erfahrungen mit der Seelenlehre bei den Vorträgen, in unserer Arbeit und im Alltagsleben

Wir berichten über unsere Erfahrungen mit der Wortwahl und Sprachgebrauch über die Seelenlehre im alltäglichen Leben oder bei unseren Vorträgen. 
Auch darüber, wie Menschen, die noch nie was davon gehört haben, darauf reagieren und welche Missverständnisse nach unserer Erfahrung entstehen können. 
Wie viel Informationen von der Seelenlehre kann ein Mensch als Erstinformation bei einem Alltagsgespräch, in der Beratung oder bei Vorträgen nach unserer Erfahrung aufnehmen. 
Welche zusätzlichen Methoden sind in unserer Arbeit noch sehr wichtig.
 

- Shepherd Hoodwin: Michael Teachings...

Erklärung des Michael Charts mit den zusätzlichen Elementen im Vergleich zur Seelenmatrix und der etwas anderen Bedeutungsgewichtung der Elemente. Evtl. noch zusätzlich ein kurzer Abriss über die Geschichte des Michael-Teachings.

- Rani Legde-Naskar: Angebot mit Haikus und musikalischer Begleitung

Mit Haikus für die Seele und musikalischen Miniaturen auf der Gitarre schaffen Rani Legde-Naskar und Bernhard Legde für euch einen Raum der Stille und des Lauschens, in dem sich kleine und große Welten von Staunen und Schönheit öffnen können.

 

Sonntag Vormittag:

- Gemeinsamer Vormittag mit Klaus und Elke Esser: Einblicke ins Forschungslabor zum Seelenweg: Stories, Lesung, Energieerfahrung

Eine kleine Chronologie mit besonderen Erfahrungen und Erlebnisse rund um unsere Forschungsarbeit zum Seelenweg. Eine Lesung erster Auszüge aus unserem entstehenden Buch. Und ein Erfahrungsraum, den wir gemeinsam kreieren wollen, in dem jeder eine kleine Energieerfahrung im Zusammenhang mit seiner ewigen Identität aus Seelenrolle und Seelenweg machen kann.