"Die Wahrheit besteht nicht aus Systemen. Auch die Wahrheit, die wir beschreiben, benutzt eine Systematik nur, um euch Anhaltspunkte zu geben. Sie ist nicht diese Systematik selbst. Sie ist viel mehr."

Die Quelle

Willkommen in der Seelenakademie

Einleitende Worte - gesprochen von Gerd Röcke
Sie haben die Ausgabe von externen Videos in ihren Datenschutzeinstellungen deaktiviert (Cookie Einstellungen bearbeiten). Das Video finden Sie unter https://youtu.be/F1mRwleoB_M.
Einstieg in die Seelenlehre

Mit anderen Menschen verbinden

Forum für Austausch

Austausch zu Themen rund um die Seelenlehre, z.B. Matrix, Suche-Finde, Weiterentwicklung der Akademie (separate Registrierung im Forum notwendig)
Zum Forum

Seelenmatrix-Community

Werde Mitglied des Vereins und werde Teil der Matrix-Community. Suche gezielt nach Seelenmatrizes, Interessen, Berufen oder Regionen
Mitgliederbereich

Feedback

Anregungen, Ideen und konstruktive Kritik zur Seelenakademie
Feedback geben

Aktuelle Beiträge

Das befreite Potenzial der Urängste

Eine Zusammenstellung der wesentlichen Aussagen aus dem Buch "Die sieben Archetypen der Angst"; von Gerd Röcke
Beiträge lesen →

Ist mein Partner mein Seelenzwilling?

Antworten der Quelle auf Franks Fragen. Aus dem Archiv...
Beitrag lesen →

Frank Schmolkes Rolle

Frank beschreibt, was seine Rolle in der Entwicklung der Seelenlehre, dieser Texte und Weltsicht war.
Beitrag lesen oder anhören →

Auf der Suche nach dem Seelenzwilling

Mirjam Maier berichtet von ihrer Auseinandersetzung mit dem Michael Teachings.
Beitrag lesen →

Was gerade bewegt - aktueller Fokus

Forschung zu den seelisch ewigen Beziehungen

Die Seelenakademie sammelt Erfahrungsberichte von physischen Begegnungen mit Seelengeschwistern und den vier ewigen Beziehungen.

Mach mit!

Zum Forschungsprojekt →

Aktuelle Veranstaltungen

Mi 12.06.24 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Intuitives Schreiben - Übungsabend

Eine kleine Auszeit für Dich und Deine Seele. Zur Einstimmung gibt es eine geführte Meditation, die dich (wieder) mehr in Kontakt mit dir selbst und deiner Essenz bringst. Der Rest des Abends gehört dann dem bewussten und inspirierenden Dialog mit der eigenen Seele oder der Seelenfamilie. Teilnahmevoraussetzung: Vorkenntnisse im intuitiven/medialen Schreiben
Online, mit Andrea Tuma→
Do 20.06.24 19:00 Uhr -

Austausch im SeelenCafé für Mitglieder der Seelenakademie e.V.

Tritt über den Link im SeelenCafé im Mitgliederbereich ein. Keine Anmeldung erforderlich.
Online, mit Vorstand Seelenakademie e.V.→
Fr 21.06.24 - So 23.06.24

Der Seelenweg: Seminar zur Erkundung des Seelenweges und seiner Wirkung

Der Seelenweg ist einer der ewigen Aspekte unserer Matrix und damit für uns sehr bedeutsam. In unseren Seminaren zum Seelenweg geht es uns nicht nur um ein grundsätzliches Verständnis des Weges, sondern vor allem auch um seine konkrete Wirkung im Leben jeder Teilnehmer*in.
Langenbieber/Fulda, mit Klaus und Elke Esser→
Mi 03.07.24 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Vom (Un-)Glück in der Liebe - Wie Urängste in Liebesbeziehungen wirken (Modul I)

Nirgendwo begegnen wir unseren Urängsten intensiver als in unseren Liebesbeziehungen; Enttäuschungen, Konflikte und Beziehungsdramen gehen auf sie zurück. In Modul I kommen wir der Entstehung unserer Urängste auf die Spur. Wir erkunden, welche biografischen Aspekte unsere Urängste geprägt haben und wie sie bis heute in uns wirken. Gemeinsam erforschen wir unbewusste Muster in der Partnerwahl und deren Einflussnahme in unserem Beziehungsverhalten. Achtsame Übungen der Selbstwahrnehmung und lebendige Beispiele aus dem Leben der Teilnehmer unterstützen unseren persönlichen Erkenntnisprozess.
Online, mit Claudia Kuhn→

Die Seelenmatrix erkennen

Wie du deine Seelenmatrix ermittelst

Es gibt drei Wege zu deiner Seelenmatrix.
Ein Weg ist ein professionelles Coaching...

Matrixcoach finden →

Zitat zur Inspiration

Welten der Seele ® – Seite 105
Wer mit sich selbst und der Welt, mit dem inneren und äußeren Geschehen, das er wahrnimmt und erlebt, in vollkommenem Frieden ist, befindet sich auf der höchsten Stufe der Erkenntnis und der ungetrennten Empfindung.